#12062020olympia • #bundestagspetition • #klimabürger*innenrat

Heute erstmal noch nicht die Kreditinitiative

von | 26. Nov 2020

Newsletter no 26 

Liebe Leserin, lieber Leser unseres Newsletters!

Wir warten gespannt auf den Startschuss! In wenigen Wochen werden wir die große Chance haben, die Kreditinitiative als Petition in den Bundestag zu bringen. Gemeinsam mit vier weiteren Aktivist*innen-Gruppen haben wir das OLYMPIA -Feuer aufgenommen und werden zusammen vier Wochen lang tüchtig Unterschriften sammeln. 

Die European Credit Initiative hat im Folgeprozess der durch Corona verhinderten 12062020 Olympia-Aktion mit der Petition „Unternehmensziel SINN, profitunabhängig finanziert“ das Community-Voting gewonnen. Als eine von fünf Petitionen gehen wir jetzt den Schritt in Richtung Bundestag. 

Wir wollen die Abgeordneten einladen, unsere Idee für neue Wege der Unternehmensfinanzierung in Europa zu unterstützen:

Gemeinwohlorientierte Unternehmen sollen aus dem europäischen Zentralbank-System eine zinsfreie Kreditierung erhalten. So kann die Wirtschaft von einer profitorientierten Finanzierung unabhängig werden und eine Perspektive für ein kooperatives, ökologisches und soziales Wirtschaften eröffnet sich!

Wir melden uns wieder sobald unsere Petition unterschrieben werden kann und hoffen, dass Sie sich mit uns ins Zeug legen, um möglichst viel Unterstützung zu bekommen!

***

Eine unserer Partner-Petitionen im Olympia-Team – die Petition für einen bundesweiten Bürger*innenrat zur Klimapolitik – ist bereits in der Sammelphase. Wir wollen Sie einladen, sie zu unterstützen. 

Die European Credit Initiative trägt die Forderungen aus ganzem Herzen mit. Auch uns geht es um eine umfassende ökologische Wende, wenn wir neue Perspektiven für die Wirtschaft und das Geld ins Spiel bringen. Denn eine Wirtschaft, die nicht die Grenzen der Natur achtet, ist Misswirtschaft. Die herrschende Abhängigkeit der Unternehmen von Profitinteressen und auch der Druck, Arbeitsplätze sichern zu müssen, verhindert viele durchgreifende und notwendige Maßnahmen für den Klimaschutz.

Ich stelle mir mit Freude vor, was passieren wird, wenn 150 geloste Bürger*innen über diese Fragen diskutieren und Vorschläge ausarbeiten. Wenn keine einseitigen Einzelinteressen mitreden, kann der Erhalt unserer Lebensgrundlagen mit voller Berechtigung im Vordergrund stehen. Ich bin sehr gespannt, welche Ideen ein solcher Bürger*innenrat ans Licht bringen wird, die unsere Welt zu einem lebenswerteren Ort für alle machen sollen. 

Mit herzlichen Grüßen
  
Florian Wagner

Die Unterstützung der Petitionen erfolgt auf der Webseite des Deutschen Bundestages. Sie müssen sich – sofern nicht schon früher geschehen – auf der Petitions-Seite des Deutschen Bundestages registrieren. Das angelegte Konto gilt auch für später, wenn unsere und auch die weiteren Petitionen online sind.

Hier können Sie die Petition „Bundesweiter Bürger*innenrat zur Klimapolitik“ mitzeichnen!

Übrigens: Jeder Mensch kann eine Petition an den Deutschen Bundestag unterstützen – nicht nur deutsche Staatsbürger*innen!

Internationales Kulturzentrum Achberg e.V.
Panoramastraße 30
88147 Achberg
DEUTSCHLAND

+49 8380 500

IBAN: DE88 4306 0967 8233 3668 00
GENODEM1GLS

Initiativ-Gesellschaft EuroVision
Brantinggasse 61
1100 Wien
ÖSTERREICH

+43 650 941 32 64

IBAN: AT09 6000 0000 9217 9671
BIC: OPSKATWW

Ansprechpersonen:
Gerhard Schuster und Daniel Schily

© 2020 | Internationales Kulturzentrum Achberg & IG-EuroVision | Impressum | Datenschutz

                       

Share This